Systemisches Outdoor Coaching für Teams


In der Natur, abseits der gewohnten (Arbeits-)Umgebung, lässt sich leichter eine andere Perspektive einnehmen...

Ein Vorgespräch dient einer Bestandsaufnahme, einer Annäherung an bestehende Themenfelder und der Formulierung von Zielsetzungen für das Coaching.

Das Outdoor Coaching bietet die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit sich und/oder der Gruppe und den aktuellen Themen. Mittels Gruppenerlebnissen, Kooperationsübungen und Reflexionsrunden widmet sich das Angebot ziel- und lösungsorientiert den individuellen Themen, Zielen und Bedürfnissen der TeilnehmerInnen. Diese maßgeschneiderte Prozessbegleitung bietet das aktuell bestmögliche Ergebnis im Bereich Persönlichkeits- und Teamentwicklung.

Beim Nachbereitungs-Treffen gibt es Zeit um auf das draußen Erlebte einzugehen, Erfahrungsschätze zu heben, mitzuteilen und offene Fragen zu klären.
Der Fokus liegt auf dem Transfer in den Alltag und der Verankerung.

Methodik
• Systemisches Outdoor Coaching
• Zeit für sich selbst und mit der Gruppe
• Team- und Kooperations-Übungen
• Reflexionsrunden zu den Themen und zum Erlebten

Ziele
(sind abgestimmt auf die Bedürfnisse der Gruppe)
• konstruktives Arbeiten an anstehenden Themen
• 'zusammen wachsen' der Gruppe durch gemeinsame Erlebnisse in der Natur
• positive Wirkungen von Naturerlebnissen in den Arbeitsalltag mitnehmen
• Möglichkeiten finden das Wohlbefinden der Teilnehmenden zu fördern

Zeit  /  Ort
(hier eine Art der Umsetzung - kann nach Absprache angepasst werden)
Vorbesprechung:  1,5 UE  /  im Betrieb (Schule, Kiga, ...)
Teambuilding / Coaching:  8 UE  /  in der Natur (nach Vereinbarung)
Reflexions-Treffen:  3 UE  /  im Betrieb (Schule, Kiga, ...)

Dauer
12,5 UE  (kann nach Absprache angepasst werden)

Zielgruppe
Ein Team, für das ein Coaching / Teambuilding hilfreich sein kann.

TeilnehmerInnen
5 – 20  (Teamgröße)

Coaches
Stefan Lirsch & Caroline Pisa